Im Rahmen des Projektes wurde für jedes Handlungsfeld ein Ziel definiert, welches den groben Rahmen absteckt.

Für den Bereich Jugend und Familie lautet das Ziel „Wir vernetzen die unterschiedlichen Akteure und bringen die bereits existierenden Angebote umfassend zusammen“.

 

In einer Fokusgruppe mit Expert*innen aus der Region wurden Ideen und Wünsche erarbeitet.

Neben dem Wunsch nach Digitalpaten und digitalen Hilfsangeboten, wurde auch der Wunsch nach digitalen Terminvereinbarungen und kreativen Formaten zur Jugendbeteiligung geäußert.

Aus der Bürger*innenbeteiligung kamen u.a. zusätzliche die Ideen nach einer App für Nachbarschaftshilfe und einer Barrierefreiheits-App.

 

Alle Themen werden im Laufe des Projektes bewertet. Nach erfolgreicher Bewertung fließen diese mit in die Strategie und die Agenda ein.

 

Wenn Sie Interesse haben dieses Thema aktiv mitzugestalten, dann melden Sie sich gerne.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.